Telefon: 02732 57070
Slider

Neuraltherapie nach Huneke

Neuraltherapie:

Die Neuraltherapie ist eine naturheilkundliche Regulationsbehandlung,die von den beiden Brüdern Ferdinand und Walter Hunecke un 1920 entwickelt wurde. Es gibt 3 Behandlungsformen:

a) Lokal bzw. Segmentbehandlung
Durch Infiltration des Lokalanästhetikum Procain in die Haut,Muskulatur oder in die Nähe von Nerven und Ganglien werden akute oder chronische Schmerzen unterbrochen.

b) Störfeldbehandlung
Störfelder entstehen in Folge von Entzündungen,Operationen und Verletzungen. Hier bei wird die betroffene Körperregion z.B Narben mit Procain unterspritzt.

c) Infusions Neuraltherapie
hierbei wird eine Kochsalzlösung mit Procain angereichert und als Infusion über die Vene in den Körper abgegeben.

Neuraltherapie in Kreuztal

Über den gezielten Reiz der Nadel und des Anästhetikums werden autoregulations Mechanismen im Körper angeregt. Die Therapie wirkt schmerzlindernd, krampflösend und entzündungshemmend.
Häufig tritt die Wirkung sofort ein. ( Sekundphänomen ) Der Körper erhält die Gelegenheit sich in einem schmerzfreien Zustand zu regenerieren, die Beschwerden werden gelindert und der Selbstheilungsprozess wird angeregt. Dieser Zustand hält bei erfolgreicher Therapie über die Wirkungsdauer des Lokalanästhetikums an.

 

 

Anwendungsgebiete bei:

  • akuten und chronischen Schmerzzuständen, z.B. des Bewegungsapparates
  • akute Entzündungen
  • Durchblutungsstörungen (Gewebe, Organe, Gefäße)
  • Verspannungen der Muskulatur
  • chronischen Krankheiten, die störfeldbedingt sind
  • Kopfschmerzen, Migräne, Neuralgie, Tinnitus, Schwindel
  • Allergien, Asthma und Heuschnupfen
  • Unterleibserkrankungen